FRAGEN & ANTWORTEN

Warum sind Projekte mit h.com erfolgreich?
Projekte mit uns sind erfolgreich, weil wir über die notwenige Erfahrung verfügen. Wissen kann man auf vielen Wegen erlangen, man kann es sich anlesen, einen Kurs besuchen oder sogar studieren. Aber nichts ersetzt Erfahrung. Und die einzige Chance Erfahrungen zu sammeln ist in der Praxis. 

Auf der Basis unserer Erfahrungen haben wir fünf Leitsätze:
  1. Höre dem Kunden zu, bis du wirklich verstanden hast, was er braucht. 
  2. Sei präzise und genau und höre erst auf zu fragen, wenn wirklich jedes Detail 100% klar ist.
  3. Plane die Software akribisch, denn in der Planungsphase sind Änderungen vergleichsweise günstig. Wenn die Software erst mal programmiert ist, wird es teuer.
  4. Wähle niemals die erste Lösung, die dir für ein Problem einfällt, suche weiter. Und erst wenn alle Optionen auf dem Tisch liegen, fälle eine rationale Entscheidung.
  5. Wähle die korrekte Dimensionierung. Ist ein Projekt zu klein aufgesetzt, kommt es schnell zu notwendigen Änderungen. Ist es zu groß, wird es schnell zu kompliziert.
Bei der Software-Entwicklung gibt es viele Fallstricke, die für erfolgreiche Projekte umgangen werden müssen. Der wesentliche Faktor dabei ist ein gutes Team. Alle bei h.com sind Teamplayer, die für die Ziele des Teams Verantwortung übernehmen. Alle eint die Leidenschaft für großartige Software – darum lieben wir unsere Arbeit.
Was ist das Hauptgeschäft von h.com?
h.com ist ein Software-Unternehmen, spezialisiert auf web-basierte Software, oder anders ausgedrückt, wir programmieren Apps, die auf einem Server laufen und über einen Browser verwendet werden. 

Wir sind nicht auf eine spezielle Branche spezialisiert. Es macht natürlich einen Unterschied, ob man für die Auto- oder die Chemieindustrie, die Versicherungswirtschaft oder den Gesundheitsbereich arbeitet. Dies ändert aber kaum etwas an unseren in der Praxis bewährten Prozessen und Strukturen zum erfolgreichen Entwickeln guter Software.

Typischerweise beschäftigen wir uns eher mit komplexen und herausfordernden Projekten. Wir haben über viele Jahre unsere internen Prozesse so aufgesetzt und unser Team so geformt, dass wir solche Projekte optimal durchführen können. Selbstverständlich sind die Methoden, die wir anwenden, ebenso für kleinere Projekte perfekt geeignet. 

Wir können Sie schon bei den ersten Schritten in einem neuen Projekt unterstützen: Das Team hilft Ihnen beim präzisieren der Ziele, bei der Umstrukturierung mancher interner Prozesse schon bevor das eigentliche Software-Projekt startet, bei den strategischen Überlegungen sowie der generellen Ausrichtung des Projekts. 

Web-Software kann in eine Webseite, ein Intra- oder Extranet integriert werden. Wenn es sich als sinnvoll erweist, kann dazu unser eigenes Kommunikationssystem Octaved genutzt werden. Denn, werden einige Anforderungen des Projekts durch Octaved abgedeckt, verringert dies den Programmieraufwand erheblich. Aber auch dies ist, wie so oft, nur einer der möglichen Wege zum Ziel. Die Auswahl des Wegs ist letztlich Teil der Konzeptphase.  
Erstellt h.com Webseiten?
Wir entwickeln Web-Software und keine Webseiten, denn wir sind keine Web-Agentur, sondern ein Software-Unternehmen. Wir können jedoch die technologische Basis für eine Webseite, ein Intranet oder Extranet zur Verfügung stellen. Wir überlassen allerdings das Web-Design und das Texten der Webseiten den Agenturen und Unternehmen, die auf Webmarketing spezialisiert sind.      

Anders gesagt entwickeln wir Web-Software, die andere zur Erstellung von Webseiten nutzen. Oft wird von uns erstellte Software auch in Intranets und Extranets genutzt oder geöffnet.

Lesen sie mehr über Octaved, unser System mit dem sich hervorragend auch umfangreiche Websites erstellen lassen. 
Worauf ist h.com spezialisiert?
Typischerweise beschäftigen wir uns eher mit komplexen und herausfordernden Projekten. Unsere Prozesse sind auf die nicht ganz so einfachen Themen ausgerichtet. Die von uns entwickelte Software ist trotz ihrer Komplexität im Hintergrund intelligent, einfach zu nutzen und es macht Spaß mit ihr zu arbeiten.    
Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung entwickeln wir einfach zu bedienende, zuverlässige, einfach zu erweiternde und langlebige Software. Dies gilt, ganz gleichgültig ob es sich um ein komplexes Projekt oder eine eher kleine Lösung handelt.
Wie lange gibt es h.com schon?
Gegründet wurde h.com networkers 1997 als Software-Unternehmen durch Christian Haag, der auch heute Inhaber und Geschäftsführer ist. Schon sehr früh, als es technisch erstmals möglich war Anwendungen über das Web laufen zu lassen, haben wir mit der Entwicklung derartiger Software begonnen. Seitdem verfügen wir über einen technologischen Vorsprung, den wir nie aufgegeben haben. Unsere Kunden sind uns treu, denn wir entwickeln Software, die über lange Zeiträume wartbar und damit langlebig ist. 

Heute bilden zwanzig hochqualifizierte „networker“ das Team von h.com. Kunden sind oftmals überrascht, dass unser Team nicht größer ist, denn ihrer Ansicht nach braucht es mehr Menschen um solch komplexe Projekte zu stemmen. Viele Hände bedeuten jedoch nicht unbedingt immer, dass auch viel erledigt wird. Wir haben jahrelang hart an uns gearbeitet und unsere Prozesse optimiert, um so effizient wie möglich zu sein.     
Programmiert h.com auch Erweiterungen für Content Management Systeme wie WordPress?
Mit Octaved verfügen wir über ein eigenes Kommunikationssystem, das auch ein High-End Content Management System für anspruchsvolle Anwendungen beinhaltet. Es gibt viele gute Gründe, warum wir das eigene System bevorzugen und auch erheblichen Aufwand in dessen Entwicklung investiert haben.   
Was für Leute arbeiten bei h.com?
Wir sind ein Software Unternehmen und die meisten Menschen, die hier arbeiten, beschäftigen sich direkt mit dem Prozess der Entwicklung von Software, sei es als Software-Entwickler, Designer von Benutzeroberflächen, Software-Architekt oder in der Qualitätskontrolle.

Viele haben eine akademische Ausbildung (Bachelor, Master) in der Informatik oder verwandten Wissenschaften wie Elektrotechnik und Physik. Außerdem haben wir ein hausinternes, vier- bis fünfjähriges Ausbildungsprogramm für Software-Entwickler.

Interne Weiterbildung ist für uns ein wichtiger Baustein zur Sicherung von Qualität und Zuverlässigkeit. Aufbauend auf den bestehenden Fähigkeiten bieten wir allen bei uns ein individuelles Weiterbildungsprogramm. Dazu gehören auch ein tägliches Feedback und wöchentliche Trainings in der Gruppe. 

Jede/jeder bei uns hat spezielle Talente und Fähigkeiten So bilden wir gemeinsam eine sehr gute Mischung in einem Team von Experten. Es ist eine zentrale Basis unseres Erfolgs jedem Team-Mitglied Aufgaben anzuvertrauen, die zu dessen ganz individuellen Talenten und Fähigkeiten passen.   

Alle Networker verbindet die Vision und der unaufhaltsame Wille großartige Software zu entwickeln .

Wir beschäftigen keine Web-Designer oder Texter. Wir arbeiten in diesen Bereichen mit externen Partnern. Genauso gerne arbeiten wir mit den entsprechenden Partnern unserer Kunden zusammen.  
Bietet h.com auch Progressive Web Apps an?
h.com hat schon sehr früh erkannt, dass web-basierter Software die Zukunft gehört. Das ursprüngliche Ziel von h.com war es, web-basierte Software zu entwickeln, die sich für den Nutzer so aussieht und so läuft wie „herkömmliche“ Desktop-Software. Diese Zeiten haben wir hinter uns gelassen. Durch die Möglichkeiten und Funktionen, die Browser heute mitbringen, können wir Web-Software erstellen, die herkömmlicher Software überlegen ist und eine ganze Reihe weiterer Funktionen hat. 

"Progressive Web Apps“ ist in diesem Zusammenhang nur ein weiterer Begriff in diesem Kontext, denn die Entwicklung hin zu web-basierter Software hat schon vor langer Zeit begonnen und ist noch nicht abgeschlossen.  

Die von uns entwickelte Web-Software läuft auf allen Endgeräten gleich gut, vom Smartphone über das Tablet bis zum großen Monitor. Und sie sieht immer - auf das Gerät angepasst - optimal aus. Falls die Internetverbindung mal unterbrochen ist, macht auch das nichts, denn Sie können mit unserer Software einfach offline weiterarbeiten.  
Wie hält es h.com mit der Qualität?
Qualität spart Geld! Nicht gleich zu Anfang, aber nach sehr kurzer Zeit. Die Software-Entwicklung bei uns wird von umfassenden Maßnahmen zur Qualitätssicherung begleitet. Sie reichen von der Überprüfung einzelner technische Funktionen bis hin zur Simulation von Nutzeraktionen. 

Qualität beginnt im Kopf der Entwickler. Es ist das Ziel des gesamten Teams qualitativ hochwertige Software zu kreieren und Fehler zu vermeiden, bevor sie ihren Weg in die Software finden.
Welche Programmiersprachen verwendet h.com?
h.com arbeitet hauptsächlich mit PHP und JavaScript. 
Welche Werkzeuge, Programmiersprachen und Technologien verwendet h.com?
Die von h.com eingesetzten Werkzeuge ändern sich von Zeit zu Zeit und Projekt zu Projekt. Ihr Einsatz wird durch die fortlaufende technische Entwicklung und die Anforderungen der Kunden bestimmt. Hier einige Werkzeuge, Programmiersprachen und Technologien die h.com regelmäßig nutzt:

Ansible, Amazon EC2, Apache, AWS, AWS Cloudformation, AWS RDS, Babel, CSS, Composer, Docker, Doctrine, gulp.js, JavaScript, Jest, Knockout, Memcached, MySQL, MySQL Workbench, Nightwatch.js, npm, Node.js, PHP, PhpStorm, PHPUnit, progressive webapps, Redis, Redux, REST, Robot Framework, Sass, Service Worker, Stored Procedures, SOAP, SonarQube, SVN, Symfony, UML, Visual Paradigm, VMware, webpack, WebSocket
Wir haben noch nicht viel von h.com gehört…?
Wir legen großen Wert darauf, unseren Job möglichst gut zu erledigen und kein großes Theater darum zu machen. Dennoch ist es gut möglich, dass Sie schon mit unserer Software zu tun hatten ohne es zu bemerken.  
Programmiert h.com auch Apps für iOS und Android?
h.com ist in der Lage Apps für beide Plattformen zu programmieren. In vielen Fällen ist es aber sinnvoller eine Progressive Web App zu erstellen. Mit dieser Strategie benötigt man nur einen Programmiervorgang, statt zwei oder drei, wie es bei einer normalen App notwendig wäre. Zumal eine Web-App heute den gleichen „Look-And-Feel“ hat wie eine herkömmliche App für IOS oder Android.   

Wenn die Programmierung einer nativen App sinnvoll ist, folgen wir gerne diesem Weg.
Was sind h.coms Lieblingsprojekte?
Typischerweise beschäftigt sich h.com mit eher komplexen Projekten. Wir mögen es, wenn Aufgaben nicht zu einfach sind und man ein wenig um die Ecke denken muss, um eine intelligente Lösung zu finden. Ein gutes Verhältnis zum Kunden und das gemeinsame Ziehen am gleichen Strang lässt Projekte deutlich flüssiger laufen und macht es für uns deutlich angenehmer.
Hostet h.com Software und sind Sie auch ein Hosting-Anbieter?
„Jein“, denn technisch betrachtet betreiben wir keine Server, die wir an unsere Kunden vermieten würden. Durch den Einsatz von DevOps rücken die eigentliche Softwareentwicklung und die Definition der Infrastruktur aber immer näher zusammen. 

Wir sind in der Lage Software zu entwickeln, die unter Docker läuft, und dazu die passende Infrastruktur als Code zu definieren. Diese virtuelle Infrastruktur kann dann bei Cloud-Anbietern wie Amazon Web Services ausgeführt werden.  

Die Antwort lautet also „Nein“ für das traditionelle Hosting, aber zum Teil auch „Ja“ für den  Docker/Cloud-Ansatz. Ihre Software mit einer dynamischen Infrastruktur beispielsweise bei Amazon Web Services zu betreiben gehört definitiv zu unseren Dienstleistungen.

Unser Web-Kommunikationssystem Octaved wird von uns als Cloud-Server für unsere Kunden gehostet. 
Benötigt h.com-Software neueste Browser-Versionen?
Dies hängt zunächst davon ab, was Sie möchten und welche Endgeräte ihre Zielgruppe nutzt. 

Wenn Sie erweiterte Funktionen in ihrer web-basierten Software benötigen, brauchen die Nutzer mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Browser der neueren Generation. In der Welt der web-basierten Software ist der Browser vergleichbar mit dem Betriebssystem. Jede web-basierte Software wird unweigerlich durch die Anforderung eingeschränkt auf einem älteren Browser benutzbar zu sein. Mit heutigen Browsern, die automatisch aktualisiert werden ist es fast immer sinnvoll Web-Software mit moderneren Features zu entwickeln – auch wenn dazu neuere Browser erforderlich sind. 

Wenn Sie also Web-Software auf dem neuesten Stand der Technik anbieten möchten, brauchen die Menschen, die sie nutzen einen Browser, der ebenfalls dem Stand der Technik entspricht.
h.com networkers GmbH
Schäferstraße 4
40479 Düsseldorf
Germany
Contact us
+49 (211) 233942-0
info@hcom.de
Information About Cookies On This Site
We use cookies on the site for our own business purposes including keeping track of your preferences and collecting aggregated statistics to analyze how our site is used. By using this site you agree that cookies are stored.